Zuspitzung der Bedrohung gegen unser Gartenprojekt!

Die Bedrohung gegen unseren Interkulturellen Gemeinschaftsgarten Prohlis nimmt neue erschreckende Formen an. Der aktuelle Höhepunkt ist der Fund eines Waffenprojektils am Dienstagabend, den 07. Juli 2020. Ein Kind der Gartengemeinschaft fand die Patrone, welche in den Farben Schwarz, Weiß und Rot markiert war und eine Aufschrift enthielt.

Das interkulturelle Gartenprojekt besteht seit Mai 2017 und bringt Menschen verschiedener Herkunft, Religion, Alter, sozialer Situation, mit und ohne Behinderungen beim Gärtnern, bei Festen, bei kulturellen Aktivitäten, im Alltag zusammen. Träger ist der VSP e.V. – Verbund Sozialpädagogischer Projekte e.V.. Die Koordinatorin des Gemeinschaftsgartens Heike Löffler: „Der Garten verbindet auf wunderbare Weise Menschen des Stadtteils, schafft Freude und Synergien. Viele Akteure und Institutionen nutzten bereits zusätzlich den Garten, er hat sich zu einem wichtigen Ort für Prohliser*innen entwickelt, insbesondere auch für Anwohner*innen. Leider gab es von Anfang an Drohungen und Anfeindungen gegen unser Projekt.“

Regelmäßig gab es in den letzten drei Jahren rechte Schmierereien und Aufkleber am Außenzaun des Gartens. Neben Vandalismus im Garten und dem mehrmaligen Anbrennen und Beschmieren der Außenschilder kam es zu Beschimpfungen von Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen sowie zu Beschädigungen des Eingangstores. Mehrfach wurde nationalsozialistische und islamfeindliche Propaganda ins Gelände geworfen bzw. angebracht. „Das markierte Waffenprojektil ist eine neue Eskalationsstufe und macht uns Sorge. Wir werden nun Schritte überlegen, wie wir damit umgehen“, so Heike Löffler weiter.

Der VSP e.V. steht für Vielfalt und eine offene Gesellschaft, für ein gelingendes respektvolles Miteinander. Geschäftsführerin Katrin Förster macht deutlich, dass solche Drohungen nicht hingenommen werden: „Wir nehmen die Bedrohung ernst, aber lassen uns davon in unserer Arbeit für den Stadtteil nicht beirren.“ Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Wir trauern…

Am 5.6.2020 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unsere Gartenfreundin Conny.

Wir nehmen Abschied und werden dich, liebe Conny, vermissen!

Deine Fröhlichkeit, dein Engagement, deine so große Hilfsbereitschaft denen gegenüber, die Hilfe benötigen.

Ruhe in Frieden – Deine Gartengemeinschaft

Bau des Tomatenhaus

Am 19. Mai konnten wir Richtfest feiern:

Unser Tomatenhaus nimmt immer mehr Gestalt an und passt wunderbar mit seiner Naturholzoptik in unseren Garten.

Neuer Förderer

Seit April 2020 haben wir einen neuen Förderer:

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes im Rahmen des Landesprogrammes Integrative Maßnahmen.

Es wächst und wächst, auch während Corona

Zwar sind auch wir durch die aktuellen Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie betroffen und können keine offenen Gartenzeiten anbieten. Doch unser Garten wird auch weiterhin durch unsere Gärtnerinnen und Gärtner gepflegt und wächst und blüht:

Viele Insekten sind bei uns im Garten – ganz wichtig für uns alle.
Was entsteht denn da in unserem Biotop? 🙂

Maßnahmen in Anbetracht der Corona-Krise, Update

Bitte beachten:

Ab Montag, dem 23.3.2020 bis vrstl. 20.4.2020 auf weiteres gelten folgende Regelungen für den Gemeinschaftsgarten:

  • Der Garten darf nur noch von Mitgliedern und ihren Familienangehörigen betreten werden. Bitte keine Gäste und Freunde mitbringen.
  • Es finden keine offenen Gartenzeiten, Gruppentreffen statt.
  • Es dürfen maximal 5 Personen (außer eine Familie hat mehr Mitglieder) auf dem Gelände sein.
  • Nicht in Gruppen (außer Familien) zusammenstehen.
  • Haltet Abstand – mindestens 1,50 m.
  • Bitte tragt e i g e n e   Handschuhe und nehmt diese wieder mit nach Hause.
  • Ich bin telefonisch und per e-mail (s. Flyer) zu erreichen, bin mehrmals in der Woche persönlich im Garten. Bitte informiert mich, wer Hilfe und Unterstützung benötigt oder auch mal nur ein Gespräch.

Bleibt gesund und solidarisch liebe Grüße Heike!

Grundlage:

https://www.coronavirus.sachsen.de/download/AllgV-Corona-Ausgangsbeschraenkungen_22032020.pdf

Maßnahmen in Anbetracht der Corona-Krise

Ab Donnerstag, 19.03.2020, gibt es bis auf weiteres (vrstl. 20.04.2020) keine offenen Gartenzeiten mehr im Gemeinschaftsgarten, ebenso fallen weitere Veranstaltungen aus.

Der Garten steht allen Mitgliedern des Projektes weiterhin zur Nutzung zur Verfügung. Bitte beachtet alle möglichen Maßnahmen, um eine Infektion zu vermeiden.

Wir sind als Personal des VSP e.V. weiterhin vor Ort – ohne feste Zeiten. Für Beratung, Information und Hilfe stehen wir gern zur Verfügung (Kontakt per Tel. oder Mail siehe Flyer).

Rechtsgrundlage: Allgemeinverfügung der Sächs. Staatsregierung gültig ab 19.3.2019

Dresden, den 18.3.2020                                       VSP e.V./Projektteam